Migranten und Geflüchtete in der Altenpflege

Unser Projekt "Migranten pflegen" macht vorerst Pause.

75 unserer Teilnehmer*innen sind in Arbeit, haben eine Ausbildung in der Altenpflege begonnen oder starten diese im Sommer. Wir wünschen allen viel Erfolg dabei.

Die intensive und praktische Unterstützung und Qualifizierung der Teilnehmer*innen im Projekt "Migrantern pflegen" hat all diesen Menschen eine neue und nachhaltige Perspektive gegeben - und dazu noch einen Beitrag zur Linderung des Pflegenotstandes geleistet. Und das macht uns sehr stolz.

Vielen Dank auch an alle Mitarbeiter, Unternehmen und alle anderen, die uns dabei unterstützt haben.

Wir bleiben dran ... aber vorerst konzentrieren wir uns auf andere und neue Projekte - vor allem auf unsere BildungsApp Smartnurse.